Feuerwehrmarsch

31. Süddänischer Marsch der Feuerwehren

 

In Zusammenarbeit mit dem Süddänischen Verband Freiwilliger Feuerwehrleute findet am Samstag den 27. Mai 2017 der traditionelle "Sønderjysk Brandværnsmarch" statt.

 

Veranstalter: Sønderjysk Frivillige Brandværnsforbund

Hvedemarken 13, DK-6300 Graasten

 

Teilnehmer: Mitglieder des Sønderjyske Freiwilligen Feuerwehrverband,

Feuerwehr des übrigen Landes und Ausland und der Bereitschaftsverband.

 

Teilnahmebedingungen: 10 Km March an der Straße, im Wald oder Feldweg. Laufen ist nicht erlaubt.

Die Dauer des Marsches beträgt ungefähr 2 Stunden. Jede Gruppe muss zusammen ins Ziel gelangen. Der Gruppenführer muss dafür sorgen dass die gesamte Gruppe unter dem Marsch zusammen ist.

 

Start und Ziel: Start: Idrætshøjskolen, Friheds Alle 42, 6400 Sønderborg, wo die Karte und ess-ticket ausgehändigt werden.

Ziel: Idrætshøjskolen.

 

Start Zeit: Treffpunkt ab 9.00 Uhr bis 11.00 Uhr.

 

Ziel: Die Strecke muss bis 13:00 Uhr vollendet sein.

 

Startgebühr: 100 DKK (14€) pro Teilnehmer.

Enthalten im Preis ist das anschliessende gemeinsame Essen und eine kleine Mahlzeit während des Marsches.

 

Anmeldung: Spätestens Freitag den 28. April 2017 unter Anmeldung

 

Marsch: Auf der Route werden Kontrollposten sichtbar, die von jeder Gruppe als Einheit passiert werden müssen. Die Kontrollkarte muss gezeigt werden, und der Ort bei jedem Posten gekennzeichnet werden. Wird der Kontrollposten nicht passiert, wird der Marsch als nicht durchgeführt betrachtet. Die verschiedenen Routen sind mit Schildern gekennzeichnet. Teilnehmer die sich undiszipliniert verhalten, werden vom Marsch ausgeschlossen.

 

Kleidung: Jede einzelne Marschgruppe muss gleich gekleidet sein.

Vorgeschrieben: Arbeitstracht, und gut geeignete Wanderschuhe.

 

Erste Hilfe: Eine Sanitätstruppe wird vor Ort sein.

 

Auszeichnung: Jeder einzelne Teilnehmer der mit seiner Gruppe die Ziellinie in der gegebenen Zeit erreicht, und der alle Kontrollposten durchlaufen hat, wird eine Medalie erhalten, sowie jedes Team ein Diplom und ein Bild.

 

Sonstiges: Jede Gruppe erhält einen Bissen zu essen. Sprudelwasser und Bier kann gekauft werden. Nach dem Marsch wird beim Vorlegen des Speise-Tickets eine Mahlzeit serviert.

Der Marsch wird auch bei schlechten Wetterbedingungen ausgeführt.

Wichtiges: Erscheint eine Gruppe nicht, wird die Teilnahmegebühr nicht zurückbezahlt. Klagen der Marschgruppen werden von dem Vorstand des Feuerwehrverbandes behandelt

 

Der Marsch erfolgt auf eigene Gefahr!

Copyright @ All Rights Reserved

 

 

 

22. Internationale Feuerwehr-Sternfahrt

Feuerwehrsternfahrt

Feuerwehr sternfahrt

Feuerwehrsternfahrt 2017

Feuerwehrsternfahrt Dänemark

Feuerwehrsternfahrt Sonderburg